Schillernde Seifenblasen und leuchtende Kinderaugen!

Heute hatten wir Besuch. Und unser Besuch hat Mitbringsel für die Kinder mitgebracht. So ziemlich das spannendste, was man sich als Kind so vorstellen kann: nämlich Gummibärchen (hmm lecker!) und Seifenblasen (ohhhh hhahahahhahaaa).

DSC_0252

Schnell war jegliche Zurückhaltung seitens der Kinder verflogen und im Nu saßen sie mit unseren Gästen auf der breiten Terrassentreppe und pusteten eifrig drauflos.

DSC_0258

Unser großer rannte jedoch schnell zur Garten-Spielzeugtonne und kramte die großen leeren Seifenblasen-Schwerter hervor. Wir überlegten kurz, ob wir wohl die Seifenblasenflüssigkeit umfüllen sollten. Kamen aber zu dem Schluß, dass dieses viel zu wenig für das große Schwert sei. Aber unsere Gäste hatten noch ein Geschenk im Gepäck…. Nämlich das Patent-Rezept für noch mehr Spaß, nasse T-Shirts und leuchtende Kinderaugen. Ein DIY-Rezept für Seifenblasen. Ich hatte es noch nie mit Bewußtsein selber ausprobiert (bestimmt haben meiner Eltern mir das als Kind schon vorbereitet, schließlich kennt meine Mutter auch immer solcherlei praktische Tricks und Kniffe zum Selbermachen, aber ich erinnere mich nicht mehr daran). Also ab in die Zauberküche und drauflosgemixt. Und wenige Minuten später: tatatata! Selbstgemachte Seifenblasen. Das Ergebnis kann sich sehenlassen. Es hat jedenfalls wunderbar funktioniert und mit den Zauberschwertern haben Kinder und Gäste zauberhafte schillernde Seifenblasen produziert, die durch unseren Garten geschwebt sind. Ich habe derweil probiert die Seifenblasen und natürlich die leuchtenden Kinderaugen einzufangen.

Ach ja, interessiert Dich noch, wie wir die Seifenblasenflüssigkeit hergestellt haben? Na gut, ich verrate Dir das ultimative DIY Rezept für Seifenblasen:

  1. Man nehme ein leeres Seifenblasengefäß oder ein Gefäß jeglicher Art
  2. Man nehme 1/3 herkömmliches Haushalts-Spülmittel
  3. Man nehme 2/3 Wasser und vermische das Ganze
  4. Jetzt kannst Du drauflospusten
  5. Kinder haben Spaß
  6. Eltern können Kaffee trinken. Viel Spaß!
  7. Es klappt wirklich total gut. Die Seifenblasen, die ihr auf den Fotos seht, sind alle aus dieser Seifenblasenflüssigkeit entstanden.

 

 

DSC_0237

DSC_0189

Noch eine kleine Randnotiz: nach ungefähr 30 Sekunden waren unsere Jungs natürlich von oben bis unten nass und ich habe ihnen dann einfach UV-Kleidung angezogen, da es für ‚oben ohne‘ zu frisch war in Hamburg heute. So trocknet alles wieder im Nu. Und ab heute können meine Jungs seifenblasenpusten so viel sie wollen. Beim nächsten Einkaufen bringen wir eine extra-große Spüliflasche mit. Dann können wir jederzeit eine riesige Menge Seifenblasen-Flüssigkeit  selbermachen. Ganz einfach und ganz schnell.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: